Heinerfest Logo

Grußwort Oberbürgermeister Jochen Partsch

Jochen Partsch Portrait von Hr. GrauLiebe Heiner, liebe Gäste,

eine Ära ist zu Ende gegangen. Der bisherige Fest­präsident Dr. Hans­Joachim „Little“ Klein hat sein Amt nach sieben Jahren an den frisch gewählten Heinerfest­-Präsidenten Wolfgang Koehler über­ geben. Diese sieben Jahre waren sehr gute Jahre für Darmstadt im Allgemeinen und für das Heinerfest und den Heimatverein Darmstädter Heiner im Be­sonderen. Dr. Klein ist es gelungen, zahlreiche neue Mitstreiter zu finden, denen unsere Stadt und das Heinerfest am Herzen liegen. Er hat es auch ge­schafft, gemeinsam mit seinem Team das Heinerfest behutsam zu moder­nisieren und zu verbessern, ohne die Tradition in Frage zu stellen. Dafür möchte ich ihm ganz herzlich danken und ihm alles Gute für seinen wei­teren Lebensweg wünschen. Ich bin sicher, dass ihn Darmstadt und das Heinerfest auch ohne dieses besondere Ehrenamt nicht los lassen werden.

Mit Wolfgang Koehler haben wir jetzt einen neuen Präsidenten, der sich mit der Erlebnis­ und Genusskultur unserer Stadt und der Region bestens auskennt. Zudem ist er ein erfahrener, weitblickender und agiler Orga­nisator, dem unsere Stadt und ihre Entwicklung am Herzen liegen. Mein Eindruck ist, dass der Heimatverein hier eine sehr gute und zu­ kunftsweisende Wahl getroffen hat, die dem Heinerfest gut tun wird. Auf eine gute Zusammenarbeit!

Das 67. Heinerfest 2017 bringt viel Vertrautes und manches Neue. Es gibt uns außerdem Gelegenheit, uns über einige Jubiläen zu freuen: 10 Jahre Forum Straßentheater, 20 Jahre Trash Show im AlleWeltTreff, 15 Jahre Städtepartnerschaft mit Logroño in Spanien und 25 Jahre Freundschaft mit Ushgorod in der Ukraine. Willkommen heißen können wir außerdem unsere Partner aus Troyes, Graz, Saanen­-Gstaad und Freiberg – und erstmals auch unsere neuen Freunde aus dem texanischen San Antonio, die sich mit Musik und mit Genuss vorstellen wollen.

Mein herzlicher Dank gilt der Heinerfest­-Geschäftsstelle, dem Team des Heimatvereins und Fördervereins Darmstädter Heiner um Festpräsident Wolfgang Koehler, den zahlreichen Sponsoren, den Schaustellern und dem Schaustellerverband, zahlreichen Vereinen und Gastronomen, den Hilfsdiensten, der Polizei, den fleißigen Mitarbeiterinnen und Mitarbei­tern des EAD und anderer städtischer Ämter und nicht zuletzt den vielen Ehrenamtlichen, ohne die wir diese fünf fröhlichen und unbeschwerten Tage im Herzen unserer Stadt nicht miteinander feiern könnten.

Freuen wir uns auf ein wunderbares, spannendes, friedliches und hoffentlich sonniges Heinerfest 2017.
Viel Spaß, wir sehen uns!

Ihr Jochen Partsch, Oberbürgermeister