Heinerfest Logo

Grußwort Festpräsident Wolfgang Koehler

Koehler 1 von Ralf Hellriegel klein5

Foto: Ralf Hellriegel

 

Liebe Heiner, liebe Freunde und Freundinnen des Heinerfestes,

nach dem Fest ist vor dem Fest ...
Ein Ausspruch, den jeder Heinerfestpräsident gerne gebraucht hat, um zu dokumentieren, dass unsere Anstrengungen nicht mit dem Abschlussfeuerwerk enden. So ist es auch in diesem Jahr. Beeindruckt von einem wunderschönen, harmonischen und stimmungsvollen 67. Heinerfest haben wir uns an die Arbeit gemacht, um auch für 2018 wieder ein abwechslungsreiches Programm mit vielen kulturellen Höhepunkten und einem bunten Festplatz zu präsentieren.

Als Besonderheit darf ich dieses Jahr auf zwei Aufführungen des Datterich in der Stadtkirche hinweisen, den Iris Stromberger mit jungen Talenten präsentieren wird. Statt des traditionellen Sportlerfrühschoppens werden wir am Samstagmorgen in der Festhalle Hausmann beim 1. Heinerfest-Stadtteilfrühschoppen mit allen Heinern auf „50 Jahre Kranichstein“ anstoßen. Die 1. Darmstädter Boulemeisterschaft „Heiner-Buul“ im Herrngarten bringt aus allen Stadtteilen boulebegeisterte Heiner zusammen. Darüber hinaus hoffe ich, dass wir wieder mit dem Bärenzwinger im Schloss einen lauschigen Rückzugsort vom Heinerfesttrubel zur Verfügung stellen können und damit mit der TU Darmstadt an eine liebgewonnene Tradition anknüpfen können. Das Herz des Heinerfests schlägt auch wieder im AlleWeltTreff auf dem Friedensplatz, denn gelebte Völkerverständigung ist heute wichtiger denn je. Hier feiern wir mit Musik und Kulinarik aus den Schwesterstädten die Partnerschaftsjubiläen mit Alkmaar, Troyes, Plock und Graz.

Vor allem danke ich den vielen helfenden Händen im Hintergrund und den großzügigen Förderern, die nicht nur das Portemonnaie für unseren guten Zweck öffnen, sondern mit vielen Veranstaltungen zum Gelingen unseres Bürgerfests beitragen.

Letztlich sollen die Freude und das Feiern nicht zu kurz kommen; hierfür bieten wir den Rahmen – jeder Gast ist aufgerufen, für sich das Beste daraus zu machen.

Wir laden Sie alle ein, den Alltag zurückzulassen, mit uns zu feiern und auf unser geliebtes Darmstadt anzustoßen.

Kommt alle!

Ihr Wolfgang Koehler, Festpräsident